Composite Battle World Cup 2016

 

Erstmals wurde im Rahmen des bisher russlandweiten Composite Battle eine internationale Runde ausgetragen. Sie fand am Anschluss des nationalen Parts in Kasan (Russland) am 29.10.2016 statt. In der internationalen Runde sind 15 Teams aus 10 unterschiedlichen Nationen gegeneinander angetreten. Die RWTH Aachen, das einzige deutsche Team, wurde vom Institut für Textiltechnik (ITA) und dem Institut für Strukturmechanik und Leichtbau (SLA) vertreten.

Das Team bestehend aus dem ITA und dem SLA erreichte den ersten Platz unter der Kategorie Business Sense und den zweiten Platz bei der Vorstellung des Business Case. Außerdem wurden die Berechnungsaufgaben als zweites Team abgeschlossen.